Spannend, mystisch und unheimlich – Unser Serientipp “Dark”

Wir kennen es alle: Die Serien-Sucht. Binge-Watching ist schon fast ein Hobby & es gibt kaum etwas besseres, als in eine Serienwelt einzutauchen. Genau so ging es unserer Redakteurin Antonia mit ihrem Serientipp aus der letzten Sendung: DARK. Worum genau es in der Serie geht und wieso ihr sie nicht verpassen solltet, erfahrt ihr hier.

Beitrag: Antonia Schmidt

Dark.

Das ist die neue deutsche Netflix Serie, die ihr unbedingt gesehen haben müsst. – zumindest wenn man einigen Stimmen glauben schenkt.

Doch – ist das wirklich so? Ich habe mir die Serie angeschaut und berichte euch von meinen Eindrücken.

Worum geht es überhaupt?

In Dark dreht sich alles um die fiktive deutsche Kleinstadt Winden. Im Jahr 2019 passieren dort seltsame Dinge: Kinder verschwinden, es regnet den ganzen Tag und offenbar gibt es eine landesweite Knappheit an Regenschirmen.

Aber, Spaß beiseite, wie der Name schon verrät ist alles sehr düster, unheimlich und nichts für schwache Nerven. Denn – irgendetwas passiert mit den Kindern. Ob das in Zusammenhang mit dem Windener Atomkraftwerk oder den mystischen Höhlen unter der Stadt steht, müsst ihr selbst herausfinden.

Untermalt von einem fantastischen Soundtrack ist die Serie nichts, was man normalerweise von einer deutschen Produktion erwartet. Eine sehr hohe Bildqualität, tolle Aufnahmen und die spannende Geschichte halten den Zuschauer im Bann.

Sicher, mir sind auch ein paar negative Punkte aufgefallen, wie beispielsweise anfangs etwas platte Charaktere und steife Dialoge, doch das wird von Folge zu Folge besser.
An ein Stranger Things kommt sie zwar meiner Meinung nach nicht heran, allerdings macht sie ganz viel richtig. Zwischen den ganzen Schweigers und Schweighöfers Deutschlands ist sie daher ein großer Schritt in die richtige Richtung!

Also, Wenn ihr es noch nicht getan habt: Tretet ein in die regnerische Welt der Kleinstadt Winden und lasst euch vom Bösen in die Dunkelheit führen. Dark wird euch so schnell nicht wieder loslassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.